Jagsttalbühne Möckmühl- Freilichttheater, Krimikomödie, Am Ruchsener Tor

Was ist das denn für ein Ding?
Möckmühl: Jagsttalbühne am Ruchsener Tor | Ja, was macht sie denn da? Sie schwitzt in ihrem englischen Kostüm. Aber das ist nicht das einzige, das unsere gute Mrs. Christie im Augenblick alles andere als ladylike aussehen lässt. Sie kippt den Inhalt ihrer Handtasche auf ein Sofa, das nicht das ihre ist? Tut man denn so etwas? Schon. Wenn man ein Mensch aus Fleisch und Blut ist und keine Mumie. Aber eine Lady? Da scheiden sich die Geister. Tatsache ist, dass die Queen of Crime jedenfalls momentan etwas erbost ist über die Art, wie man mit ihr im Dutchess Theatre umgeht. Die eine schnäuzt, was das Zeug hält und erwartet doch tatsächlich, dass Agatha als über alles erhabene Lady die feuchten Tücher wieder entgegennimmt? Und die andere, diese Putze, ne, Gardarobiere spielt sich auf wegen ein paar Holzwürmern? Scheint als hätten die alle was an der Waffel. Theatervolk eben. Denkt sie und ermittelt weiter. Sie hat nur zwei Stunden Zeit, ehe die Polizei übernimmt. Und da sie allemal besser ist, als Männer ohne Intuition wird sie diesen Fall lösen. Daran wird weder Edward Cassell noch dieser Dennis Ridley etwas ändern. Schließlich ist sie -Agatha Christie! Auch wenn ihr Mann mit Nachnamen Mallowan heißt.
Endspurt Leute! Werft noch einmal alles rein, was ihr so draufhabt. In etwas mehr als einer Woche ist der Abend der Wahrheit. Und wir wollen das Publikum doch nicht im Dunkeln lassen. Alle sollen es wissen! Agatha Christies Hobby ist Mord und in ihrem Hobby ist die Alte richtig gut. alu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.