Feuerwehr Untereisesheim blickt auf ein ruhiges Jahr zurück

Beförderungen
Zur diesjährigen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Untereisesheim begrüßte der Kommandant Steffen Götz die zahlreichen Kameraden und Gäste im Gewölbekeller der Gemeindebücherei.

Er berichtete von insgesamt 13 Einsätzen im Jahre 2018. Diese reichten von Sturmschäden über kleinere Brände bis zu Notfall-Türöffnungen.
Diese Einsätze wurden von den 38 aktiven Feuerwehrkameraden gewissenhaft abgearbeitet, wobei sie 8 mal tagsüber und 5 mal nachts ausrückten.

Des Weiteren standen im Jahr 2018 17 reguläre Übungen an. Hinzu kamen noch separate Ausbildungen für Maschinisten und Atemschutzgeräteträgern, sowie 4 Dienstabende für die Weiterbildung der Gruppenführer.

Neben einem Ausschussmitglied und einem Kassenprüfer stand dieses Jahr auch der Kommandant zur Wahl an.
Als einziger Kandidat stellte sich Steffen Götz zur Wahl und wurde mit großer Mehrheit wiedergewählt.

Dieses Jahr konnten wir 7 neue Mitglieder in den Reihen der Kameraden begrüßen. Neben 3 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr traten auch 4 „Quereinsteiger“ in die Wehr ein.
Weiterhin wurden mehrere Kameraden befördert, für ihre Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen ausgezeichnet und geehrt, darunter auch Peter Müßig für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.