Absage der Saison 2020/21 für 1. Bundesliga Luftpistole

Bundesligamannschaft der SGi Waldenburg
Alles auf Anfang oder gleich zum Ende? Während die Vorbereitungen für die neue Saison am Anlaufen sind, die Funktionäre die Hygienekonzepte entwickeln, um ihre Heimwettkämpfe stattfinden zu lassen, die Unterbringungen ihrer Schützen an den Wettkampftagen planen, die Schützen sich an den Schießständen in ihre beste Form bringen, da ist es passiert.
Bei ständig steigenden Corona-Infektionen sowohl bei unseren europäischen Nachbarn, weltweit wie auch im eigenen Land, ist es nicht sinnvoll eine Saison zu starten, die Menschen aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands, ggf. sogar weltweit, um Punkte ringend, zusammenbringt, die sich danach trennen, um wieder in das eigene Umfeld zurückzukehren, jeder seinem Beruf nachgeht, um dann nach zwei Wochen das Spiel in neuer Besetzung zu wiederholen. Ist dies noch kontrollierbar oder nachverfolgbar?
Nun haben die obersten Entscheider des Deutschen Schützenbundes ein Einsehen und haben auf Drängen des Ligaausschusses die komplette Saison der 1. und 2. Bundesliga sowie der obersten Verbandsligen für den Bereich Luftpistole und Luftgewehr abgesagt. Die schon laufende Saison der Verbandsligen wird eingefroren.
Ein weiser Entscheid, denn kein sportlicher Erfolg ist dem Erfolg unsere Gesundheit zu schützen unterzuordnen.
Bleiben Sie gesund. sh
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.