Naturschutz im Herbst

Artenschutzturm Ochsenburg

Nistkastenpflege:
Auch in Corona-Zeiten gibt es wichtige Aufgaben für Naturschützer*innen, zum Beispiel die Nistkastenkontrolle -und Reinigung: am 30. Oktober war ein kleiner Trupp des NVZ unterwegs mit einemHubsteiger, um die zahlreichen Nisthöhlen am Artenschutzturm (Trafoturm) in Ochsenburg und
die Mauerseglerkästen am Zaberfelder Kirchturm für nächstes Jahr zu richten. Eine Woche davor
wurden die Nisthöhlen im NSG Spitzenberg gewartet, leider auch der Diebstahl von zwei Nisthöhlen
am Waldweg festgestellt. Die über 20 Nisthöhlen in und am Trafoturm waren prall voll mit Nistmaterial gefüllt, teilweise drei Nester übereinander. Hauptmieter sind die Haussperlinge, neben Star und Hausrotschwanz, man sieht, auch die Spatzen haben in einem Dorf schon Wohnungsnot! Jetzt haben sie ein „Spatzenhotel“!

Leider noch nicht belegt war der große Fledermauskasten im Innern, wohl auch eineFolge des Insektensterbens und damit Nahrungsmangel. Besucher können neu einen großen
Schmetterling an der freien Außenwand betrachten, ein Tagpfauenauge, für die Schmetterlinge war der Hang neben dem Turm voller Blütenpracht sicher eine Bereicherung dieses Jahr!
1
Einem Autor gefällt das:
2 Kommentare
145
BUND Regionalverband Heilbronn-Franken aus Heilbronn | 02.11.2020 | 18:26  
2.427
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.11.2020 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.