Kraichgauwanderer Grombach in Berwangen/Hund wieder da

Wandern ist die beliebteste Aktivität die fast überall in der freien Natur durchgeführt werden kann. Kaum eine andere sportliche Betätigung bringt so viel für den Körper u. die Seele. Gedacht ist an Herz/Kreislauf und Gelenke und man kann dabei sogar ein bischen abnehmen. Das waren sich auch die über Einhundert Wanderlustigen bewusst die auf Einladung der Kraichgauwanderer aus allen Himmelsrichtungen beim geführten Wandervormittag in Kirchardt-Berwangen eingetroffen waren. Pünktlich um 10,00 Uhr wurde dort am Samstag-Morgen vom Vorsitzenden Rolf Morasch der Vormittag eröffnet u. die Wandermodalitäten erläutert. Mit den Wanderführern ging es dann auf die 5 und 10 Km-Strecken. Über die 10 Km-Strecke
wurde über herrliche Aussichten bei klarem Sommerwetter berichtet. Auch auf der kleinen 5 Km Route kam jeder auf seine "Kosten"denn es passte einfach Alles. Die Gemarkung in und um Berwangen ist nämlich eine hervorragende Plattform für viele landschaftliche aber auch geschichtliche Höhepunkte. Auch das Wanderwegenetz ist dort intakt. Für kurze Aufregung sorgte das Angstgebell eines putzig kleinen Hündchens das sein Frauchen verloren hatte. Hier bewiesen die Kraichgwanderer Tierliebe und führten Hund und Frauchen wieder zusammen. Das Wiedersehen mit Hund u. Lady war rührend.
Eingestellt von: Günter Zimmermann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.