50 Jahre Abi-Feier mit Tanzstundendamen

Strahlende Gesichter: Frank Martin Beck und Dr. Betina Vadokas vom Theodor-Heuss-Gymnasium mit dem Scheck und die Klasse 9a
Auf den Tag fünfzig Jahre nach dem schriftlichen Abitur traf sich die Klasse 9a des Theodor-Heuss-Gymnasiums. Von der Karibikinsel Guadeloupe, war Dr. Kurt Habermeier, aus der Schweiz Dr. Ulrike Lange gekommen, aber auch aus Norddeutschland und aus Bayern waren Teilnehmer angereist. Werner Eichmüller organisiert seit 1966 regelmäßig die Klassentreffen, seit zehn Jahren sogar mit den Tanzstundendamen!

Dem Begrüßungsabend in der Kernerhöhe folgte am Samstag die Besichtigung des THG.
Oberstudiendirektor Frank Martin Beck führte persönlich sogar durch das „Allerheiligste“, das Lehrerzimmer. Er stellte mit Esprit die Aktivitäten seines Gymnasiums vor Als Dank überreichte die Klasse Dr. Bettina Vadokas, der Vorsitzenden des Fördervereins, einen Scheck. Ein Blick vom Schulhof auf das denkmalgeschützte ,aber immer noch architektonisch moderne Gebäude beendete den beeindruckenden Besuch.

Am Abend traf sich die Klasse 9a im Ratskeller. Dr. Alfred Werber, der in Latein und Deutsch unterrichtet hatte, kam als Ehrengast. Erinnerungen an Lehrer, Mitschüler, das Schullandheim, die Tanzstunde, vor allem aber an die Schulstreiche wurden wach. Nach dem Elfmeterschießen Deutschland gegen Italien verabschiedete sich die Klasse bis ins nächste Jahr.
Eingestellt von: Fritz Hettenbach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.