„Advent ist ein Leuchten…“ - Weihnachtskonzert von arcobaleno, Chor in der TSG

„…ein Licht in der Nacht, halt inne und finde darin mit Bedacht, die Botschaft der Heiligen Nacht“, sang der Chor ARCOBALENO in der TSG Heilbronn schon auf dem Heilbronner Weihnachtsmarkt.
Unter diesem Motto stand auch das Jahreskonzert am 4. Advent. Chorleiter Damir Brajlovic hatte eine ansprechende und ausgewogene Liedauswahl getroffen. Auch bekannte deutsche Lieder wie „In dulci jubilo“, „Hört der Engel Chor“ und Macht hoch die Tür“, kamen nicht zu kurz. Die Freude der Choristen am Singen in der voll besetzten Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Sontheim war spürbar. Mit viel Gefühl wurde „O holy night“, „Hallelujah“ von Cohen und „There’s a Light“ von Calvin Bridges (Solisten: Suse Schweikert, Christian Anzt) dargebracht. Mit dem Jodler „Heast as net“ von Hubert von Goisern überraschte der Chor die Zuhörer, um danach mit voller Konzentration mal leise, mal anschwellend „Heilig ist der Herr“ zu intonieren. Mit „I will follow him“ (Solo: Ursula Weber), „Drummer Boy“ und den anspruchsvollen Arrangements der Pop-Balladen „Fix you“, „Viva la Vida“ und You’ve got a friend“ ging der Melodienreigen weiter.
Das Medley mit deutschen Weihnachtsliedern war ein Geschenk an das Publikum. O-Ton eines Zuhörers: „Ich habe noch nie in einer voll besetzten Kirche die Menschen so voller Inbrunst singen gehört“. Als glanzvollen Höhepunkt des Medleys sang der Chor „Joy to the World“ aus dem „Messias“ von Georg F. Händel. Dem Chor ARCOBALENO gelang bestens die Einstimmung auf das bevorstehende Fest, was mit viel Beifall bedacht wurde. Mit besten Wünschen zum Weihnachtsfest und für das Jahr 2017 verabschiedete er sich von seinem Publikum.
UWE
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.