Cäcilienfeier

wurden geehrt: Otto Wolz, Kurt Wörsching, Monika Schreier, Inge Fink mit Chorleiter Michael Saum und Monsignore Westenfeld (von links)
Am 23. November 2013 trafen sich die Mitglieder des Chores am Deutschordensmünster um 19.30 Uhr zur jährlichen Cäcilienfeier im Bischof-Sproll-Saal des Gemeindehauses St. Peter und Paul. Zuvor gestaltete der Chor unter der Leitung von KMD Michael Saum die Vorabendmesse in der Filialkirche Maria Immaculata mit Chorkompositionen von Marx, Scarlatti, Soenke und Schmider.
In der Cäcilienfeier, die musikalisch von Barbara Walter (Querflöte) und Michael Saum (Klavier) gestaltete wurde, konnten drei langjährige verdiente Chormitglieder durch Monsignore Wolfgang Westenfeld geehrt werden: Frau Inge Fink für 60 Jahre, Herr Otto Wolz ebenfalls für 60 Jahre und Kurt Wörsching für 65 Jahre Mitgliedschaft im Chor. Karin Körner singt 25 Jahre im Chor, Beate Engelhardt 20 Jahre, Monika Schreier und Cornel Franken 10 Jahre. Alle Jubilare erhielten eine Urkunde des Cäcilienverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die hohen Jubilare zusätzlich eine Urkunde des Bischofs.
Ein Bilderschau des Probenwochenendes im Bildungshaus Kloster Schöntal und Ausschnitte aus dem Video der feierlichen Verabschiedung von Monsignore Westenfeld rundeten das Programm ab, das mit einem leckeren Essen begonnen hatte.
2014 feiert der Chor seine Gründung vor 150 Jahren - eine Festschrift erscheint Ende des Jahres.
Eingestellt von: Michael Saum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.