Es geht um unser Geld

Hans Hambücher und Hannelore Wiese vom Netzwerk Haushalt
ein wichtiges Thema, ein interessantes Thema und beschäftigt fast alle Menschen - ob arm oder reich. Das Netzwerk Haushalt hatte zu diesem Vortrag Hans Hambücher, den ehemaligen Direktor der Kreissparkasse Heilbronn eingeladen und das Interesse war groß. Wohlwissend, daß es immer noch Menschen gibt, die sich die Deutsche Mark zurück wünschen und auch Parteien diese Ängste für sich zu nutzen wissen, zeigte Hans Hambücher die großen Vorteile für unser Land und Europa durch den Euro auf. Obwohl uns die Finanzprobleme der Südländer noch einige Jahre beschäftigen werden und der große Schuldenberg Grund zur Sorge ist, können wir froh sein, den Euro zu haben. Wir müssen uns darauf einstellen, daß ein Wachstum wie in den letzten 60 Jahren in dieser Form nicht weitergehen wird und wir auch Stagnation oder gar Rüchschritte in Kauf nehmen müssen. Deshalb muss die finanzielle Vorsorge für junge Menschen ein wichtiges Thema sein. Die Vermögensverteilung sollte ausgewogen sein - Liquidität ist immer wichtig. Hohe Renditen bei Geldanlagen sind mit einem hohen Risiko verbunden und eventuell kann es zu einem Totalverlust kommen. Amerika, Japan und die EZB werden dafür sorgen, daß die Zinsen in den nächsten Jahren niedrig bleiben - nicht zur Freude der Sparer und Anleger.UMB
Eingestellt von: Ursula Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.