Kultur im Klinikum: Welt Musikträume

Die Musiker begeisterten das Publikum mit vielen verschiedenen Musikrichtungen.
Eine musikalische Welt- und Zeitreise erlebten die Zuschauer bei „Kultur im Klinikum“ im Klinikum am Gesundbrunnen. Der Weinsberger Komponist und Kontrabass-Spieler Jan Jankeje trat gemeinsam mit der Heilbronner Pianistin Tatyana Yaroshevskaya und dem Musik-Urgestein aus Heilbronn, Manfred Bührer (Saxofon und Violine) auf. Sie boten eine bunte Mischung von ungarischer Tanzmusik (Czardas von Vittorio Monti) über jiddischen Swing (Bei mir bist du schön von Sholom Secunda) bis hin zu amerikanischen Evergreens (Over the rainbow von Harold Arlen). Die mehr als 100 Zuhörer in der voll besetzten Personalcafeteria des Klinikums lauschten verträumt den leisen Klängen und wippten bei den rasanten Swingnummern im Takt. Mit seinen Anmoderationen sorgte Manfred Bührer immer wieder für Lacher. So verkündete er etwa direkt nach dem ersten Stück: „Bevor wir jetzt zur Zugabe kommen...“. Die musikalischen Darbietungen im Duo, Solo und Trio begeisterten die Zuhörer. Mit tosendem Applaus forderten sie weitere Zugaben ein. (ia)
Eingestellt von: Ina Armbruster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.