REDOG Solothurn zu Gast bei der RHS Unterland

Gute Freundschaft der STaffeln aus Heilbronn und Solothurn.
Vom 25. - 28. August waren 4 Trümmer-und 7 Flächenteams mit ihren Familien zum Trainingswochenende angereist. Als erste internationale Gruppe hatten die Schweizer die Möglichkeit auf dem zukünftigen Trainingsgelände TCRH Mosbach des BRH zu üben. In verschiedenen Gebäuden und Freiflächen wurde die Trümmer-und Flächensuche gemeinsam trainiert. Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der Zusammenarbeit der versch. Rettungsorganisationen. Beteiligt waren die FFW Lauffen, DLRG Lauffen, Höhenrettung BF Heilbronn und die Solothurnerr und Unterländer Rettungshundestaffeln. Die Aufgabe der Rettungshundeteams bestand darin, die zum Zementwerk Lauffen gehörende Insel nach zwei vermissten Personen abzusuchen. Dorthin konnten die Teams nur mit Hilfe der Drehleiter gelangen. Hund und Hundeführer wurden unter dem Korb frei im Geschirr hängend über die 4m hohe Kaimauer in das Boot abgeseilt. Mit diesem wurden die Teams auf der Insel abgesetzt. Eine anstrengende Suche bei sommerlich heißen 35 Grad folgte, doch alle Teams bewältigten ihre Aufgabe mit Bravour. Am Sonntag wurden die Schweizer Freunde nach einem Training auf dem vereinseigenen Gelände verabschiedet. Nicht zuletzt auch durch die gemeinsamen Abende in gemütlicher Runde wurde die inzwischen gute Freundschaft weiter vertieft.
Eingestellt von: Claudia Reiner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.