Tagesfahrt des Historischen Vereins Heilbronn

Das Zwillingshaus in Bad Mergentheim
Angenehmes Sommerwetter war eine gute Voraussetzung für die Exkursion (Ltg. Dr.J.Hennze) nach Bad Mergentheim – seit 1926 Kurbad; die Einrichtungen liegen im Kurpark. Begonnen hat der Rundgang auf dem beschaulichen Marktplatz. In seiner Mitte das Standbild des Deutschmeisters Schutzbar, dem das Rathaus und die erste Wasserleitung zu verdanken sind. An Mörike und Beethoven erinnern Gedenkplatten. Das Zwillingshaus mit Pilastern und Torbogen ist nicht zu übersehen. Die kath. Stadtkirche ist eine gotische Basilika mit achteckigem Turm. F.J.Roth, Ordensbaumeister, auch in Heilbronn tätig, erbaute die Martinskapelle. Das Spital zum Heiligen Geist ist heute ein Pflegeheim. 1219 schenkten Brüder des Hauses Hohenlohe ihr Wasserschloß dem Deutschen Orden. Umgebaut zum Renaissanceschloß war es Residenz nach dem Verlust des Ordensstaates. Die Schloßkirche im Stil des Rokoko ist heute die ev. Kirche. Zum großen Areal führt ein Portalbau mit einem monumentalen Wappen des Königs von Württemberg, entsprechend den zahlreichen Wappen der Deutschmeister .
Das Wasserschloß von Wachbach steht leider leer. Im ehemaligen Schloß von Herbsthausen wurden fränkische Knödel gegessen und hauseigenes Bier getrunken. Gestärkt zog man "ins Feld", zum Schlachtfeld der letzten großen Schlacht des 30j.Kriegs. neu
Eingestellt von: Anneliese Lache
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.