Volle Kraft voraus!

Thomas Fritsche als Käpt'n Kross verwandelt das Klassenzimmer in eine Piratenschule
An Bord des Piratenschulschiffes „Lahme Ente“ gingen die Viertklässler der Gerhart-Hauptmann-Schule bei der Aufführung des Klassenzimmerstückes „Käpt'n Kross“ von Theater FF im Pavillon, wo sie von Piratenlehrer Kross, gespielt von Thomas Fritsche, raubeinig begrüßt wurden. Denn das Piratenleben ist nur was für richtig echte harte Kerle! Schließlich braucht Kross die Kinder als Verstärkung, um endlich seinen Erzfeind, den fürchterlichen Fred, zu besiegen, der vor vielen Jahren die Schatzkarte des Familienschatzes ergaunert hat. Gegenspieler des Haudegen Kross sind sein Sohn Schlonz und Frieda, die Enkelin des fürchterlichen Freds, die plötzlich aus einer Tonne auftaucht. Mit diesen beiden Kinder-Figuren, verkörpert von Puppen und virtuos gespielt von Thomas Fritsche, identifizieren sich die Grundschüler schnell, denn sie haben die besseren Argumente in dem alten Streit um Ehre und Rache. Wie gut, dass die „echten“ Kinder lesen können, denn so entziffern sie die Schatzkarte, die Frieda aufmalt. Nur gemeinsam kann der Schatz geborgen werden, da sind sich die Kinder schnell einig. Worte siegen im Wettstreit mit Gewalt in dem phantasievollen Theaterstück von Helga Fleig, das faires Miteinander thematisiert. Begeistert gingen die Kinder wieder zum richtigen Unterricht über.
Eingestellt von: Helga Fleig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.