Vortrag beim Inner Wheel Club Heilbronn

IWC Präsidentin Dr. Ilsetraut Ederle und Karin Eckstein (von links)
Für einen Vortrag beim monatlichen Clubtreffen im Mai hatte Dr. Ilsetraut Ederle, Präsidentin des IWC Heilbronn, Frau Karin Eckstein eingeladen, Initiatorin und Geschäftsführerin der mittlerweile gegründeten gemeinnützigen Gesellschaft „Familienherberge Lebensweg“, die an diesem Abend den Inner-Wheel-Freundinnen das von ihr ins Leben gerufene gleichnamige Projekt hochinteressant und sehr lebendig vorstellte.
Die „Familienherberge Lebensweg“ wird demnächst ergänzend und unterstützend zu den bestehenden ambulanten Pflegediensten und Angeboten der Kurzzeitpflege die Aufnahme von schwerstkranken oder schwerstbehinderten Kindern gemeinsam mit ihren Familien anbieten.
Frau Eckstein hatte, hervorgerufen durch ihre Tätigkeit als umfassend ausgebildete Kinderkrankenschwester in der Pflege schwerstkranker Kinder im Elternhaus, die Idee zu diesem Projekt, denn sie wollte unbedingt umfänglicher helfen. Mit großer finanzieller und tatkräftiger Unterstützung gelang die Umsetzung, und so entsteht z.Zt. in Illingen-Schützingen im Enzkreis das erste Haus dieser Art in Baden-Württemberg, wo man Ende 2017 die ersten Gäste aufnehmen möchte.
Die IWC-Freundinnen waren von Karin Eckstein und ihrem Vortrag sehr beeindruckt und unterstützen zukünftig gerne die Realisierung ihrer Idee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.