Zweiter Pilgertreff in Heilbronn: Die Gruppe wächst!

Am Sonntag, 22. Februar, hatten wir unseren zweiten 'Pilgertreff Heilbronn' - diesmal im Ochsen in Untergruppenbach bei Heilbronn.
Die, welche nicht kommen konnten, haben leider eine wunderbare Gelegenheit verpasst, in einer tollen Gruppe über ihre Erlebnisse auf ihrem Jakobsweg und ihre Planungen zu reden.
Wir waren überrascht, wie viele Pilger es in unserer Gegend gibt: Diesmal waren wir 17 Pilger und Pilgerinnen.
Es wurde über alles gesprochen, was uns bewegte. Vor allem über die geplanten Caminos. Einige werden wieder den Camino Frances bevölkern. Einige ziehts auf den Caminho Portugues. Ein paar werden den Via de la Plata unter die Stiefel nehmen und andere den Camino del Norte oder den Camino Primitivo. Einer geht die Via Podiensis ab Le Puy.
Mal sehen, wie die Planungen weiter gedeihen. Im März wollen wir uns wieder treffen.
Und wie es in Wirklichkeit dann läuft, weiß jeder, der den Jakobsweg gegangen ist: Gute Planung ist hilfreich und notwendig, aber besser ist es, sich nach dem Starten nicht von den Planungen versklaven zu lassen, sondern auf seinen Körper zu hören, sich den Notwendigkeiten anzupassen und sich auf das Genießen der Landschaft und der Gemeinschaft mit anderen Pilgern zu konzentrieren. Wer den Weg gelassen auf sich zu kommen lässt, wird glücklicher sein.
Eingestellt von: Gerhard Mössner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.