Hockey: Weibliche Jugend B gewinnt Meisterschaftstitel

Weibliche Jugend B des Hockeyclub in der TSG Heilbronn gewinnt Meisterschaftstitel in der Verbandsliga Ort: Heilbronn
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des Hockeyclub in der TSG Heilbronn ist es einem Verbandsligateam gelungen, den Meistertitel Hallenhockey und den begehrten Wimpel des HBW nach Heilbronn zu holen. Die Mädchen der WJB hatten in der Vorrunde sehr erfolgreiche Spiele absolviert und starteten als zweitplatzierter in ihrer Gruppe in die Endrunde, die beim Karlsruher TV ausgetragen wurde. Das ersten beiden Spiele konnten die Heilbronner Mädchen klar für sich entscheiden und zogen als Gruppenerster ins Endspiel ein. Endspielgegner war der Gastgeber, Karlsruher TV. Gleich zu Beginn der ersten Halbzeit erzielte der KTV sein erstes Tor. Plötzlich drehte jedoch Heilbronn auf und zog bis Mitte der zweiten Halbzeit durch 2 Tore von Antonia Kiran und 3 Tore von Leonie Schöneck auf 5 zu 1 davon. Die taktisch sehr gut eingestellte Mannschaft um Coach Chris Harjo lies nur noch zwei weitere Treffer der Karlsruher zu. Endstand 5 zu 3 für Heilbronn!
Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft, zumal von 11 Spielerinnen 9 aus den Reihen der Mädchen-A kommen, also bis zu drei Jahre jünger sind.
Gespielt haben: Steffi Schachel (Tor), Marie Wesener, Lisa Wilke, Henriette Rüttler, Antonia Kiran, Laura Dambacher, Franzi Krumm, Franzi Bacher, Leonie Schöneck, Julia Matheis und Xenia Niernsee.
Eingestellt von: Achim Gehrig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.