Wie immer: Volles Haus

Wie seit vielen Jahren veranstaltete der TC Sonnenbrunnen in Böckingen zum Ende der Saison seinen Filmabend im Clubheim. Und wie in den Vorjahren war auch dieses Mal kaum noch ein freies Plätzchen zu finden. In diversen Filmen hielten Hermann Lochner und Max Weber ihre Urlaubsreisen und andere Ereignisse in herrlichen Bildern fest.
Ob Athen im jahr 2012, Milano in neun Minuten oder La Laguna Veneta, alle Filme gaben einen wunderbaren Einblick in die Städte und Landschaften. Hermann Lochner vermittelte einen Einblick in den Alltag seiner elterlichen Apotheke im Jahre 1966, als das Mischen von Arzneimitteln noch die Regel, der Verkauf von Produkten der großen Pharmahersteller noch die Ausnahme war.
In den fernen Osten entführte Max Weber die Zuschauer mit seinen Filmen "Alles in Bewegung", über die Zirkuskunst in China und "Elefanten" über dieselbigen in Thailand.
Ins Ländle zurück brachte die Zuschauer "Ein Flug über den Bodensee mit dem Zeppelin" und auf die eigene Tennisanlage der Film "Tennis ist schön". Für das leibliche Wohl sorgte Marga Lochner mit einem Imbiss.
Abteilungsleiter Walter Mössle dankte den Filmemachern für ihre enorme Arbeit mit Schnitt und Vertonung und vergab fünf Sterne für Qualität und Ausführung. Der Abend endete zur vollsten Zufriedenheit aller.
Eingestellt von: Wolfgang Koeberlin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.