Förderpreis: NSU-Tischtennis erhielt zum zweiten Mal da

Die Freude war bei der Überreicheung des "Grünen Bandes" riesig. Fotograf: Karl-Heinz Leitz, Ort: Neckarsulm (Foto: Karl-Heinz Leitz)
Nach dem Jahr 2005, hat die Tischtennisabteilung der Neckarsulmer Sport-Union für 2015, jetzt zum zweiten Mal das „Grüne Band“ offiziell von der Commerzbank für vorbildliche Talentförderung im Verein erhalten. Das „Grüne Band“ ist neben der Auszeichnung mit Pokal noch mit einem Geldpreis von 5.000 € verbunden. Aus diesem Anlass fand im Rahmen des Trainings in der Neckarsulmer Ballei-Sporthalle eine kleine Feier statt.
Bei Abteilungsleiterin Sabine Aschenbrenner, war die Freude über die jetzt zweite Verleihung des „Grünen Bandes“ für das NSU-Tischtennis, nicht zu übersehen. Den Eindruck „ehrungswürdig“ hatte dafür die 30seitige Neckarsulmer Bewerbung zuerst beim Deutschen Tischtennisbund und hinterher beim Gremium der Commerzbank sowie des DOSB hinterlassen. Diese Auszeichnung mache alle hierfür Verantwortlichen mächtig stolz, sagte Aschenbrenner. Zur Verleihung des „Grünen Bands“ gratulierte der Abteilung und ihren Machern auch Hausherr und Neckarsulms OB Joachim Scholz. Danach sprach Anette Basyurt von der Commerzbank die Laudatio für den ausgezeichneten Tischtennisverein. Sie freute sich, dass sie die Sport-Union bereits zum zweiten Mal in der Ballei mit dem Förderpreis ehren konnte. (KHL)
Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.