Erfolgreiche Qualifizierung zur Tagespflegeperson

Im Frühjahr haben 9 Tagespflegepersonen (TPPs) ihre Qualifizierung abgeschlossen und freuen sich nun, dass sie im festlichen Rahmen von Dorothea Kübler ihre Zertifikate v. Bundesverband für Kindertagespflege überreicht bekommen. Dabei weist die 1. Vorsitzende von kit-Familiäre Kindertagespflegebetreuung Hohenlohekreis e.V. darauf hin, dass TPPs dringend gebraucht werden, da der Bedarf an Kinderbetreuung sehr hoch ist. Die großteils tätigkeitsbegleitende Qualifizierung umfasst insg. 160 UE und ist die Voraussetzung zur Betreuung von fremden Kindern. Die überwiegende Anzahl der TPPs ist im eigenen Haushalt tätig und betreut zusätzlich zu den eigenen Kindern bis zu 5 Kinder gleichzeitig. Die päd. Fachbereichsleiterin von kit, Ingrid v. Wurmb, hebt hervor, dass die TPPs selbständig tätig und damit ihr eigener Chef sind. Der Tag mit den Kindern kann so gestaltet werden wie es zur eigenen Familie passt. Das beste Beispiel für Vereinbarkeit von Familie und Beruf. TPPs arbeiten gerne im Team und betreuen die Kinder in kindgerecht ausgestatten Räumen, die kit von Gemeinden/Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Cläre Esche, Seminarleiteiterin d. Kurses, wird es warm ums Herz, wenn sie die TPPs an diesem Abend wieder sieht. Der neue Kurs beginnt im Okt. 2016. www.kit-hohenlohekreis
Eingestellt von: Melanie Kruck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.