Gold und Silber beim Landesfinale im Gerätturnen

In Leinfelden-Echterdingen fand dieses Jahr das Landesfinale des Schwäbischen Turnerbundes im Gerätturnen statt.
Über die Gaufinals und die Landesqualifikationen hatten sich die besten Turner aller fünfzehn Turngaue des Schwäbischen Turnerbundes qualifiziert, um ihre Landessieger zu ermitteln. Die Zwillingsbrüder Bastian und Benjamin Hofmann vom TSV Niedernhall hatten bereits die Qualifikationen souverän gemeistert und Podestplätze belegt.
So zeigten die Beiden auch beim Landesfinale an allen sechs Geräten (Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) starke Leistungen. Nach einem tollen Wettkampf sicherte sich Bastian den 1.Platz und wurde – wie bereits im Vorjahr- Landessieger im Gerätturnen. Zudem erhielt er an Barren, Reck und Seitpferd die Tageshöchstwertungen in seiner Altersklasse. Benjamin machte es seinem Bruder nach und holte sich die Silbermedaille mit der Tageshöchstwertung an den Ringen.

Eingestellt von: Ruth Berndt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.