Bad Skid holt Bronze bei der Klub-EM in Bordeaux

Luftkampf im Halbfinale gegen Clapham (London, GB)
Nach dem 3. Meistertitel in Folge machte sich Bad Skid Ende September mit breiter Brust auf den Weg nach Bordeaux, um dort gegen die besten europäischen Teams anzutreten.

Das Turnier begann mit einer unglücklichen 14:15-Niederlage gegen Basel (CH). Davon zeigte die das Team jedoch schnell erholt und erreichte mit einem 15:6-Sieg gegen Brighton (GB) die Zwischenrunde.

Dort galt es sich eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale zu schaffen, was Bad Skid mit klaren Siegen gegen Bologna (I) und Manchester (GB) gelang. Jedoch trübte ein aus der Hand gegebenes Spiel ebenfalls gegen ein schweizer Team aus Bern (13:15) das Bild.

Nichtsdestotrotz wollte die Mannschaft im Viertelfinale gegen Otso (FIN) beweisen, dass es sich nach zwei 5. Plätzen 2011 und 2012 weiter entwickelt hatte. Mit einem souveränen 15:8 wurde diese Hürde mit bravour genommen und erstmals ein Halbfinale beim jährlichen europäischen Finalturnier erreicht.

Aufgrund der beiden Niederlagen im Turnierverlauf wartete hier London (GB), das sich als (noch) eine Nummer zu groß erwies und den späteren Turniersieger stellte.
Bad Skid konnte im Spiel um Platz 3 die deutschsprachigen Verhältnisse wieder gerade rücken und holte sich mit einem 15:8 die Bronzemedaille bei der Klub-EM!

Fotos und Weiteres auf www.badskid.de
Eingestellt von: Christoph Köble
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.