Abschlussbericht Tennis Herren 65 des TSV TA Talheim

Das Jahr 2014, geprägt von Verletzungspech verlief nicht so erfolgreich, wie die vorangegangen Jahre. Mal war es der Arm, das Knie, die Hüfte o. ähnliches, die ständige Veränderungen in den Mannschaftsaufstellungen nach sich zogen. Man muss auch berücksichtigen, dass drei der
Tenniscracks kurz vor dem 70-igsten Lebensjahr stehen und die anderen diese Zahl schon überschritten haben. Daher gab es keinen Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Das Motto: So lange es zwickt und zwackt sind wir noch dabei. Wer sind diese Senioren, die sich dienstags im Training die Bälle um die Ohren prügeln und donnerstags um Punkte kämpfen, wer fährt in der Sasion über 450 km zu den Punktspielen, um in der Ferne feststellen zu müssen: Außer Spesen nichts gewesen: P. Brellochs, H. Giess, G. Gutzeit, P. Hoch, K-D. Hoppe, H. Kohler, K-H. Luithle, P. Martin, M. Schranz und W. Stücklen. Diese 65-er bringen es zusammen auf 707 Jahre geballte Tenniskraft. Viele Punkte blieben in der Saison auf der Strecke. Dennoch für die Statistik:
Abgestiegen sind wir nicht…
Ein starker Zusammenhalt zeichnet diese Mannschaft aus. Für das Jahr 2015 lautet die Devise: "Gute Gesundheit und auf ein Neues, es kann nur besser werden"
K.-D. Hoppe


Eingestellt von: Markus Bindereif
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.