Neues Sportangebot im Städt. Kindergarten Sonnenblume

Die Tennis-Youngstars sind begeistert vom neuen Angebot
Der Tennisverein und der Kindergarten haben eine Kooperation vereinbart, wonach während der Kindergartenzeiten Tennissport angeboten wird. Davon profitieren beide Seiten. Angestoßen wurde das Projekt von Jugendwart Günter Stark. Bei der Leiterin des Kindergartens, Tamara Glasbrenner, und der Stadtverwaltung als Kindergartenträger, stieß er für seine Idee sofort auf offene Ohren. Nach nur wenigen und sehr konstruktiv verlaufenen Gesprächen konnten die Eltern eingebunden werden. Die Resonanz war überraschend gut. Von sechs zukünftigen Erstklässlern haben spontan vier ihre Teilnahme zugesagt. Unter Leitung von dem lizenzierten Tennistrainer Dietmar Neff starteten sie bereits Anfang Juni auf der schönen Tennisanlage. Neff bietet sein Training kostenlos an und hofft damit die Kinder bei deren ersten sportlichen Orientierung für den schönen Tennissport begeistern zu können. Die Kinder werden in ihrer motorischen und kognitiven Entwicklung gefördert. Es werden spielerisch und spaßorientiert Grundlagen entwickelt, um ein späteres Tennistechniktraining zu begünstigen. Wichtigster Bestandteil des Tennis–Kindergartens ist es, die koordinativen Fähigkeiten und das Ballgefühl zu schulen. Spaß und die Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund.
Eingestellt von: Günter Stark
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.