Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

Bad Rappenau: Verbundschule | Weihnachten nähert sich mit großen Schritten. Viele Menschen sind mit den letzten Besorgungen für die Feiertage beschäftigt und kaufen Geschenke für all ihre Lieben.
Auch in der Verbundschule Bad Rappenau nimmt weihnachtliche Stimmung Einzug.
Geht man durch das Schulhaus, so sieht man, dass in fast jedem Klassenzimmer liebevoll dekorierte Adventskalender hängen, um den Schülerinnen und Schülern eine kleine Freude zu bereiten und sie auf Weihnachten einzustimmen. Manche Klassen wichteln auch, das heißt, jeder lässt einem/r Mitschüler/in heimlich eine Kleinigkeit zukommen.
Doch diese Erfahrung, wie sie etliche Schüler und Schülerinnen hier machen, können nicht alle Kinder teilen. Gerade die, die unter ärmlichen Bedingungen aufwachsen, erleben Weihnachten auf andere Art und Weise.
Im Bewusstsein dieser Tatsache unterstützen auch dieses Jahr wieder Schülerinnen und Schüler der Verbundschule Bad Rappenau organisiert durch ihre Schülermitverantwortung die Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“. Die Geschenke sind schön verpackt und mit Schleifchen versehen. Die teilnehmenden Klassen haben für Jungen und Mädchen unterschiedlichen Alters Pakete zusammengestellt, die nun auf ihrem Weg nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie in die Ukraine, um Kindern auch dort ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Teilen, Freude verbreiten und manchem Kind zu helfen, all das Negative für einen kurzen Augenblick zu vergessen – dafür treten die Schülerinnen und Schüler ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.