Winterfeier der Kraichgauwanderer Grombach

Die Winterfeier der Kraichgauwanderer fand in diesem Jahr erstmals im Bürgersaal der Grombacher Verwaltungsstelle statt. In seinem Rückblick stellte 1. Vorsitzender Rolf Morasch die Höhepunkte des Jahres 2019 heraus. Dass das vergangene Wanderjahr erstmals etwas ruhiger verlaufen konnte sei u.a. auch der Aufgabe der Wandergroßveranstaltungen geschuldet. Auch habe man zum zweiten Male einen erfolgreichen „Geführten Marathon“ sowie weitere geführte Wanderungen im Mai, September und Dezember durchführen können. Hierbei überraschte besonders die Dezemberwanderung mit verschiedenen Startzeiten die in der Schlossberghalle stattfand und mit über 250 Personen bestens besucht war. Weitere wichtige Momente waren der Arbeitseinsatz am 31. Mai beim Fohlenmarkt in Sinsheim, der 3- Tagesausflug ins Zillertal der mit PW Wanderungen in Niederstotzingen, München und Strass/Zillertal verbunden war. Gerne erinnert man sich heute noch an die dortige Region mit der herrlichen Bergwelt obwohl das Wetter nicht immer mitmachte. Gut besucht war auch der Wandertreff im Oktober mit Hähnchen und neuem Wein. Insgesamt wurden 62 Volkssportveranstaltungen besucht, 7 Busfahrten durchgeführt und 14 Veranstaltungen mit Kleinbussen besucht. Häufig genutzt wurden auch die in Bad Rappenau und Siegelsbach eingerichteten PW- Wanderwege. In der Summe konnten dort zusammen 1503 Startkarten verkauft werden. Vorsitzender Morasch sprach von einem guten Jahr und dankte neben seinem Vorstandsteam auch allen die dazu einen Beitrag geleistet hatten.GZ.


.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.