Kraichgauwanderer Grombach laden zu einer geführten Herbstwanderung am 12.09.ein

 

In Coronazeiten hat Naturwandern an Stellenwert wieder zugelegt. Dies weil man dabei nicht nur das Coronaphänomen kurz vergessen kann, sondern weil auch die herbstliche Wald und Wiesenluft als klar, rein und gesund eingestuft wird. Deshalb laden die Kraichgauwanderer für Samstag, 12.September zu einer tollen Herbstwanderung ein. Dass dabei die Corona- Auflagen -Abstand, Mund/Nasenschutz- exakt eingehalten werden ist selbstverständlich. Man will nämlich auch unbedingt mithelfen künftige Lockdown - Maßnahmen zu verhindern. Die Startkarte kostet mit Unfallversicherung 3.00 Euro. Obwohl der Wirtschaftsbetrieb Coronabedingt wegfällt hat man am Start die Möglichkeit sich mit einem kleinen Imbiss für den Trip zu versorgen. Unterwegs wird zusätzlich kostenlos Tee und Mineralwasser angeboten. Start/ Ziel ist in der Kleintierzuchthalle in der Mühlstraße 12 in 74906 Grombach. Startzeit der 11 Km 10,00 Uhr und der 6 Km 10,15 Uhr. Beide Strecken haben Wanderführer. Gewandert wird durch das herbstliche Wiesental mit all seinen spektakulären Farben und Stimmungen bis unterhalb des Schlosses Neuhaus. Über den Bauernwald- Kirchardt-Lerchenberg-Hatzenberg geht’s zum Endziel. Wanderexperten sprechen bei beiden Strecken von einem wunderschönen „Wald/Wiesen Projekt“. Herzliche Einladung! Wer nach der Wanderung seine Kondition wieder auffrischen will, hat die Möglichkeit im nahe gelegenen Bad Rappenau beim dortigen Gradierwerk kostenlos zu inhalieren.GZ.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.