Ausstellungseröffnung

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Am Sonntag, den 7. April um 14 Uhr wird im Schwäbischen Schnapsmuseum, Meiereihof 5+7 die neue Sonderausstellung „Sommer im Glas – Rezepte für die Vorratshaltung“ eröffnet. Mit der Sesshaftwerdung ist das Anlegen von Vorräten ein Grundbedürfnis des Menschen. Vorräte gaben ihm die Sicherheit, in nahrungsarmen Jahreszeiten oder in Zeiten der Not nicht Hunger leiden zu müssen. Sie war also lebensnotwendig.
Obwohl heute Lebensmittel das ganze Jahr über angeboten werden, hat die Vorratshaltung im Privathaushalt weiterhin einen hohen Stellenwert: Sie erleichtert die Organisation im  Haushalt enorm und lässt sich Geld sparen.
Zudem ist es heute geradezu „hip“, schön gestaltete Geschenke aus der eigenen Küche  zu überreichen. Das Echte, Selbstgemachte bekommt Wertschätzung und vermittelt Stabilität in unserer schnelllebigen Zeit. Die historische Vorratshaltung war zudem sehr nachhaltig. Es wurde alles aus dem eigenen Garten eingemacht. Dadurch vielen keine Transportwege und Verpackungen an.
Hier einige Themen, die dargestellt sind: trocknen, dörren, backen, räuchern, pökeln, einkochen, Sauer einlegen, Milchsauer vergären, buttern, käsen, säuern, eindosen, einwecken, Marmelade kochen, sterilisieren, mit Alkohol haltbar machen, Eier einlegen, einmieten, kühlen, in Schmalz einlegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.