Projektarbeit Bienen

Die vierte Klasse der Grundschule Dörzbach besuchte am vergangenen Dienstag die Bienen im Garten von Christa Ludwig. Herr Loos erklärte als erfahrener Imker die Vorgänge im und um den Bienenstock. Dabei blieb auch die wichtige Funktion der Bienen für die gesamte Natur nicht unbetont. Durch die Bestäubung der Blüten im Frühling und Sommer durch die Bienen werden wir im Sommer von unseren Pflanzen und Bäumen mit allerlei Obst und Früchten verwöhnt. Ohne diese wichtige Aufgabe der Bienen würde die jährliche Ernte ausfallen. Nachdem Herr Loos anschaulich erklärte wie die Bienen schlüpfen, wachsen und schließlich fleißig ihre Arbeit erledigen, hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit drei Bienenvölker aus nächster Nähe zu inspizieren. Durch Imkernetze geschützt, kamen die interessierten 4.Klässer den Bienen sehr nahe und hatten sogar die Möglichkeit eine Drohne in den Händen zu halten. Die Drohnen sind die männlichen Bienen, die keinen Stacheln haben. So musste auch niemand Angst haben, gestochen zu werden. Die Schüler und Schülerinnen lernten, dass neben den Drohnen noch eine Königin im Stock lebt, so wie viele tausende Arbeiterbienen. Als süßes Nebenprodukt sammelt sich in den Stöcken Honig, der aus dem eingetragenen Nektar entsteht. Direkt aus der Wabe probierten einige 4.Klässler den Honig, waren aber von den Broten, mit verarbeitetem Honig bestrichen, doch mehr begeistert. Mit einem Honigbonbon im Mund und vielen neuen Eindrücken und Kenntnissen traten die Schüler dann den Heimweg an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.