Gottesdienst mit Zauberei

Tommy Bright verzauberte die Besucher des WhatsEpp-Gottesdienstes. (Foto: Friedhelm Bokelmann)
Am 19. Juni feierte die Evangelische Kirchengemeinde Eppingen einen WhatsEpp-Gottesdienst. So wie „WhatsApp“ mit dem Handy verschiedene Generationen verbindet und Kommunikation ermöglicht, soll auch der WhatsEpp-Gottesdienst das Miteinander der Eppinger Generationen in der Gemeinde fördern. Und das Konzept ging auch an diesem Sonntag auf. Jung und Alt feierten gemeinsam Gottesdienst. Nicht nur die Besucher, sondern auch die Band, die Beter und das Serviceteam bestanden aus ganz unterschiedlichen Generationen. Inhaltlich ging es um das Thema „Worte“. Illusionskünstlicher Tommy Bright verdeutlichte mit tollen Tricks die Macht der Worte – in positivem und auch negativem Sinne. Er wies auch auf die kostbaren Worte Gottes mit Blick auf unser Leben hin. Bei der Handyaktion gab es mit Frau Cardoso eine glückliche Gewinnerin. Und nach dem Mittagessen beglückte Tommy Bright nochmals alle Besucher mit einer Showeinlage im Gemeindehaus. Übrigens: Der nächste WhatsEpp-Gottesdienst findet am 30. September 2018 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.