Erste gemeinsame Cäcilienfeier in Erlenbach Binswagen

Pfarrer Tharun überreicht Helene Faustmann die Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft (Foto: R. Nachbar)
Erlenbach: Berthold-Bühl-Heim |

Zwei Gemeinden rücken zusammen

- dies wird deutlich durch die Vereinigung der Kirchenchöre der Gemeinden von Erlenbach und Binswangen. Seit Januar 2019 gibt es nur noch einen Kirchenchor St. Martinus und St. Michael Erlenbach-Binswangen, und die Mitglieder feierten am 16. November 2019 einträchtig die Cäcilienfeier. Der neue Vorstand Gerhard Mühleck ging auf die verschiedenen Aspekte der Vereinigung ein: zunächst profitieren alle Stimmlagen des Chores von den neuen Kräften. Allerdings werden die Mitglieder älter und die Auftritte, teilweise im Freien, sind für sie beschwerlich. Gleichzeitig soll der Chor in Zukunft mehr Termine absolvieren, da beide Gemeinden eine Gestaltung der Gottesdienste erwarten. Diese Herausforderungen müssen gut überlegt und abgewogen werden.
Im gemütlichen Teil der Feier bedankte sich Gerhard Mühleck bei verdienten Sängern und Sängerinnen, die sich das ganze Jahr für die Belange des Chores engagieren und vor allem das Weinfest mit organisieren. Dann kam er zur Ehrung der langjährigen Mitglieder, dem Höhepunkt der Cäcilienfeier. Besonders hervorgehoben wurden Hans Wurzinger für 10 Jahre, Franz Sedlak für 25 Jahre, Barbara Dick-Sedlak für 30 Jahre, Christa Ball für 40 Jahre sowie Helene Faustmann für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.