SG 4er bei WM-Qualifikation auf Platz 4

Anton Köhler, Tanja Fröhlich, Maike Reinfurth, Fabian Kerner (v.l.)

Der Kunstrad 4er der SG Öhringen/Erlenbach startete erstmals bei der WM-Qualifikation im Rahmen des Bundeseinradpokals in Lübeck.

Das neuformierte Team mit Maike Reinfurth und Fabian Kerner vom RSV Erlenbach sowie Tanja Fröhlich und Anton Köhler vom RV Öhringen konnte dabei mit einer guten Leistung den 4. Platz belegen. Mit einer neuen Bestleistung von 169,44 Punkten im 1. Wertungsdurchgang landeten sie knapp hinter den etablierten Mannschaften aus Schwanewede und Worms sowie den favoritisierten Ex-Weltmeisterinnen aus Steinhöring, die mit 215,33 Punkten das Topergebnis herausfuhren. Im 2. Durchgang konnten sie dann mit 167,92 Punkten ihre Leistung vom Vormittag bestätigen. So war zwar der Abstand auf Platz 1 noch deutlich, doch die junge Mannschaft zeigte sich auf einem guten Weg und hofft für die nächsten Wettkämpfe auf Stabilität und eine Leistungssteigerung auf 180 Punkte, die dann bis zur Deutschen Meisterschaft erreicht werden sollen.
Co-Trainer Wolfgang Kerner zeigte sich trotzdem mit den Ergebnissen zufrieden, weil die Programme erstmals in den geforderten 5 Minuten gezeigt werden konnten und der erste Start auf nationaler Ebene schon ganz ordentlich war. Dennoch gilt es in den nächsten Wochen im Training noch einige Unsicherheiten zu beseitigen und die Feinabstimmung zu intensivieren.
Der nächste Start wird dann beim internationalen Deutschlandcup am 30.09. in Mönchengladbach sein, bei dem dann alle Kunstradmannschaften um die Qualifikation zur DM in Hamburg an den Start gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.