B-KTW genauer angeschaut

Die Rotkreuzler probierten das richtige Ausladen und Einfahren der Fahrtrage des B-KTW aus.
Gemmingen: Feuerwehrgerätehaus | Am vergangenen Dienstabend, den 12. März 2019 konnte die Bereitschaft des DRK Ortsverein Gemmingen den B-KTW (Bevölkerungsschutz-Krankentransportwagen) des DRK Ortsverein Eppingen genauer unter die Lupe nehmen. Da das Fahrzeug bei Sanitätswachdiensten auch schon in Gemmingen im Einsatz war und des öfteren die Gemminger Rotkreuzler in Eppingen unterstützen, war es sinnvoll, die Inhalte und Funktionsweisen des Fahrzeuges genauer kennenzulernen. Zunächst bekamen die Bereitschaftsmitglieder das Fahrzeug mit den Materialien und der Ausstattung im Inneren von Peter Steinbach genauer erklärt. Anschließend konnte jeder ausprobieren, wie die Fahrtrage im Heck ausgeladen und wieder eingefahren wird. Somit sind die Rotkreuzler nun für den nächsten San-Dienst oder Einsatz bestens gerüstet.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.