Wir haben es immer gewusst. Wir können es. Wir wollen es. Voll besetztes Erzählcafé im Büchereikeller

Begeisterte Teilnehmerinnen
Kirchardt: Gemeindebücherei | Aber Frau traut sich nicht immer …


Aber einige haben sich getraut. Und es macht Freude und Mut von ihnen zu hören und zu lesen. Beim jüngsten Erzählcafé wurden sie wieder lebendig und kamen so zu Wort: kluge Geschäftsfrauen wie Aenne Burda oder Coco Chanel, die beide als Königinnen der Kleider berühmt wurden.
Aber auch Maria Bogner, Florence Knoll, Estée Lauder, Margarete Steiff, Marie Tussaud u. v. a. taten es ihnen in anderen Bereichen nach.
Recht schnell wurde auch an diesem Vormittag deutlich, dass es ziemlich beeindruckend war und ist, was diese Frauen auf die Beine gestellt haben, um das in die Tat umzusetzen, was heute eine Vision genannt wird.
Das macht Mut, auch heute den eigenen Sinn zu verfolgen, der eigenen Stimme zu folgen.

Der Roman von Brigitte Riebe über die Schwestern vom Kurfürstendamm ließ die Zuhörerinnen nicht mehr los:

Der Zweite Weltkrieg ist vorbei und das prachtvolle Kaufhaus der Familie Thalheim liegt in Schutt und Asche. Doch Rike, die älteste Tochter des Kaufhaus-Chefs startet mit ihrem Gespür für den Zeitgeist und ihrem Mut zum Handeln durch. Die Teilnehmerinnen unterhielten sich wieder aufs Beste und ließen sich das Frühstück gut schmecken.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.