Hipfelhof

ehemalige Mühle
Der westlich von Frankenbach gelegene Hipfelhof wurde erstmals um 1230 erwähnt. Südwestlich des heutigen Hofguts befinden sich weitere Siedlungsspuren, so dass es hier einst mehrere Gebäude gab. Auch der alte Name Hüpfelbeuren deutet darauf hin. 1812 erwarb ein Freiherr von Cotta das Anwesen. Damals befand sich noch nördlich des Hofgutes eine Wallfahrtskapelle, die im zweiten Weltkrieg zerstört und nicht wieder aufgebaut wurde.
1 2
1
1
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.