Musikgeschichten - Nektar in Heilbronn

Gut erinnere ich mich an einen Auftritt von Nektar in Heilbronn. Ich weiß nur nicht mehr wann und wo genau sie auftraten, aber wahrscheinlich war es im Deutschhof-Keller. Ihre Musik war ein Mix aus Psychedelic und Progressive Rock. Beeindruckend war ihre Lightshow. In einer Pause war ich beim Lightjockey und ließ sie mir erklären. Die besten Effekte beruhten auf einer ganz simplen Technik. Zwischen den zwei Glasscheiben eines Dias wurden verschiedenfarbige Tinten aufgetropft und mit Spucke vermischt. Durch die Wärme im Projektor kam das Ganze in Bewegung und erzeugte die psychedelischen Muster. Leider habe ich keinen Projektor mehr, um meine Erinnerung zu überprüfen. Das Album von 1972 „ A Tab In The Ocean“ hab ich heute noch.
Zu unserer Zeit waren Musikveranstaltungen noch nicht bestuhlt. Wir warfen unsere Parkas oder Armee-Jacken auf den Boden und ließen darauf uns nieder. An einer Seite blieb Platz zum Tanzen. Aber da wir zum Tanzen nicht unbedingt eine Partnerin brauchten, tanzten wir manchmal auch zwischen unseren Jacken.
3
Diesen Autoren gefällt das:
4 Kommentare
2.682
Michael Harmsen aus Weinsberg | 26.09.2020 | 12:18  
988
Karsten Milentz aus Eberstadt | 26.09.2020 | 13:49  
1.801
Karl-Heinz Wachtler aus Leingarten | 26.09.2020 | 13:53  
2.175
Moni Bordt aus Weinsberg | 26.09.2020 | 18:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.