Sunrise begeistert Leingartener Publikum in der Martin-Luther Kirche

Mario Gebert dirigiert "Hautnah & Unplugged"
Leingarten: Evangelische Martin-Luther-Kirche | Mit seinem Konzert "Hautnah und unplugged" in der Martin-Luther Kirche in Leingarten startete der Chor Sunrise aus Kirchhausen in sein Jubiläumsjahr. 1994 als moderner Kirchenchor gegründet, gab der heute eher an Popmusik orientierte Chor seit längerer Zeit wieder ein Kirchenkonzert. Der 29-jährige Dirigent Mario Gebert hatte Stücke aus dem Sunrise-Repertoire ausgewählt, die besonders gut zu der wunderbaren Akustik der Kirche passten. So präsentierte Sunrise von eigenen Arrangements des Dirigenten wie "Chasing cars" und "Will you be there" und Klassikern wie "Imagine" und "People, get ready" bis hin zum Vaterunser "Baba Yetu" ein facettenreiches Programm. Begleitet von Jochen Gärtner am Klavier zauberte Sunrise in der restlos gefüllten Kirche einen unvergleichlichen Klang, von dem sich das Publikum von Anfang an mitreißen ließ. Als Highlight trat die Singer-Songwriterin Dorina Anders aus Würzburg auf, die mit ihrer glasklaren Stimme überzeugte. Mit dem Lied "Sei gesegnet" verabschiedete sie sich gemeinsam mit den 35 Sängerinnen und Sängern von den Zuhörern, die sich mit Standing Ovations bedankten. Nach dem gelungenen Auftakt im Jubiläumsjahr geht es für Sunrise direkt weiter in die Vorbereitungen für die Sommerkonzerte vom 19.-21. Juli in der Zehntscheune in Kirchhausen. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.