Weihnachtsmusik der Musikvereinigung Leingarten e. V.

Mit "Sweet Little Bells", einer Fantasie über "Süßer die Glocken nie klingen", begrüßte das Blasorchester der Musikvereinigung Leingarten am 1. Weihnachtsfeiertag wieder zahlreiche Zuhörer vor der Ev. Martin-Luther-Kirche in Schluchtern.

Dirigent Michael Gräsle hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schriftführerin Dagmar Klimesch war das Publikum bei „Herbei, o ihr Gläubigen“ und „Fröhliche Weihnacht überall“ zum Mitsingen eingeladen. Kirchengemeinderätin Karola Hartmann regte zwischendurch mit einer weihnachtlichen Kurzgeschichte zum Nachdenken an. Mit der „Fantasia di Natale“ entführte das Blasorchester anschließend die Gäste in die italienische Weihnacht. Bei „Alle Jahre wieder“ und „O Tannenbaum“ stimmten die Zuhörer wieder fleißig mit ein. Nach „O du fröhliche“ und den Segensworten von Karola Hartmann schloss das Blasorchester mit „O Jubel, O Freud“, einem Medley österreichischer Weihnachtslieder, den offiziellen Teil des Programms. Mit Punsch und Glühwein sorgte die Akkordeonabteilung wie gewohnt für das leibliche Wohl. Und so konnten die Gäste den Abend bei guten Gesprächen gemütlich ausklingen lassen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.