Würdigung eines verdienten Musikkameraden

Am vergangenen Samstag, 23. Oktober wurde das umgesetzt, was an der mehrfach
verschobenen Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen wurde!
Mit einem musikalischen Ständchen in seiner neuen Bleibe in Bad Rappenau wurde unser
ehemaliger musikalischer Leiter und Dirigent Helmut Heisig erfreut.
Helmut Heisig wurde im Jahre 1986 gefragt, ob er sich vorstellen könnte die ehemaligen
Musiker des MVM, die er ja  kannte, als Seniorenkapelle zu leiten, kam ein spontanes JA.
So kam es, dass Helmut, uns „Alte Knochen“ so Vorstand Wolfgang Mägerle in seiner Laudatio, wieder zu einer musikalischen Einheit zusammengeführt hatte, die HEUTE noch Bestand hat und seit geraumer Zeit hat die Kapelle auch einige neue
Musikanten zugewinnen können.
Leider musste er im vergangenen Jahr aus gesundheitlichen Gründen den Taktstock
aus der Hand legen.
Wenn man genau nachrechnet, sind dies 34 Jahre, die er sich ehrenamtlich in den Dienst der Blasmusik und der „Alten Kameraden“ gestellt hatte.

Für diese enorme und langjährige Leistung wurde er nun zum Ehrendirigenten unseres Vereines Blaskapelle Alte Kameraden Massenbachhausen e.V. 1986
Leintalmusikanten ernannt.

Vorstand Wolfgang Mägerle und sein Nachfolger im Amt Albrecht Fauser, konnten ihm die
Ernennungsurkunde zum Ehrendirigenten überreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.