Zählen was zählt

Bienenwolfkäfer auf meiner Hand
Schwaigern: Bahnhof | Der NABU startet in 2 bundesweiten Zählungen vom 01. bis 10.06 und vom 3. bis 12.08. eine NABU-Mitmach-Aktion unter dem Motto „Zählen was zählt“.
Vom Falter bis zum Marienkäfer sollen alle 6-Beiner, unsere Insekten, gezählt werden. Auf der Webseite www.insektensommer.de sind 16 Insekten aufzurufen, denen die besondere Aufmerksamkeit dienen soll, jeweils 8 Kernarten für beide Aktionszeiträume.
Zählungen können per Online-Formular auf der Webseite bzw. App digital eingegeben werden.
Jeder der bei der Aktion mitmacht, leistet nicht nur einen Beitrag zur Datengewinnung, sondern kann auch selbst etwas gewinnen. Niemand kennt alle 33 000 heimische Insekten. Jeder macht mit, so gut wie er kann.
Die Beobachtungen fließen direkt in die Naturgucker-Datenbank und sind damit für die Öffentlichkeit zugänglich. Man erhofft sich so auch Fehlbereiche von Arten erkennen zu können.
Aufgeführt sind Admiral, Tagpfauenauge, Kl. Fuchs, Schwalbenschwanz, 7-Punkt-Marienkäfer, Asiat. Marienkäfer, Blutzikade, Florfliege, Hainschwebfliege, Lederwanze, Steinhummel, Ackerhummel, Blaue Holzbiene, Blaugrüne Mosaikjungfer, Großes Heupferd und die Streifenwanze.
Gemeldet werden sollen aber nicht nur diese, sondern alle vorgefundenen Insekten.
Zählhilfe www-nabe.de/tiere-und-pflanzen.de mit Meldeformular.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.