Scheinheilig

Die EU--Kommission verklagt Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof. Mehr als 10 Jahre nach Ablauf der Frist erfüllt Deutschland die EU-Vorgaben zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen noch immer nicht. Den Plan der sogenannten Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie verfolgt auch die Nationale Biodiversitätsstrategie von 2007, wonach 2% der Landesfläche als Wildnis der Natur überlassen werden sollen. Daran scheitert Deutschland. Mit 0,6% ist das Ziel nicht mal zu 30% erfüllt. Die Landesregierung in BW, 10 Jahre regiert von den Grünen in Koalitionen mit SPD bzw. CDU, steht sogar mit 0,23% Prozent an vorletzter Stelle aller Bundesländer. Der Landesregierung sind die Einnahmen aus der Forstwirtschaft wichtiger als die eigenen Ziele in Sachen Biodiversität (Biologische Vielfallt), die Einstufung als Wildnis-Gebiete, bei einem Waldbestand von ca. 40% der Landesfläche. Ist den Grünen ihre Urteils- und Handlungskompetenz verloren gegangen?
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.