Lichtenstern-Marathon macht Station an der Sportschule in Waldenburg

Am Donnerstag, den 17.10.2019 trafen vier Läufer der Evangelischen Stiftung Lich-tenstern an der Sport- und Physioschule Waldenburg ein. Die Sportgruppe um ihren Betreuer und Extremausdauersportler Jürgen Mennel legten auch in diesem Jahr einen kurzen Stopp am Berufskolleg Waldenburg, der Ausbildungsstätte für Sport- und Physio-therapeuten, ein und wurden hier von den Schülerinnen und Schülern sporttherapeu-tisch betreut und massiert. Die Läufergruppe die sich aus Menschen mit einer mehr oder weniger ausgeprägten geistigen Behinderung zusammensetzt, startete in Obersulm im Kreis Heilbronn und lief über Waldenburg nach Schwäbisch Hall. In der Siederstadt wer-den die Sportlerinnen und Sportler dann im Rathaus empfangen.
Dem Initiator Jürgen Mennel ist wichtig das der integrative Faktor, der präventive Grundgedanke sowie der Hinweis auf die neuen Wege in der Betreuung von behinderten Menschen hierbei erwähnt wird. Weitere Informationen über die Evang. Stiftung Lich-tenstern (www.lichtenstern.de) sowie das Berufskolleg Waldenburg (www.bk-waldenburg.de) gibt es im Internet.
jöp
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.