Mundartabend im Greckenschloß

Helmut Pfitzer und Klaus Leopold beim Mundartabend Fotograf: D. Betz, Ort: Festsaal Greckenschloss, Agentur: Schwäbischer Albverein OG Bad Friedrichshall (Foto: 2016)
42 Gäste konnte der Schwäbische Albverein im Festsaal des Greckenschlosses zu einem unterhaltsamen und kurzweiligen Abend mit schwäbische Mundart und klassische Gitarrenklänge begrüßen. Helmut Pfitzer gab ein literatischen Streifzug durch die Werke des 2010 verstorbenen Mundartdichters Helmut Pfisterer zum Besten und der Gitarrist Klaus Leopold spielte dazu klassische Werke, unter anderem aus Südamerika, Spanien, Frankreich und Deutschland. eine eigene Komposition rundete die musikalische Reise ab,
Kennen gelernt haben sich die beiden Künstler auf einem Campingplatz in Südfrankreich. Daraus entwickelte sich eine gute Zusammenarbeit und schließlich ein gemeinsames Programm. Die virtuosen Gitarrenklänge brachten so manchen im Publikum zum Träumen, und ebenso die virtuosen Wortspiele sorgten für Gelächter oder stimmten auch nachdenklich.
Das "Kendle" durfte genausowenig fehlen wie der pubertierende "Kotzbrocken" und auch über langjährige Beziehungen wird in "Ned davonglofa" erzählt. Sogar über das wilde Werben des Kochers um die Jagst wurde gereimt.
Der Abend war viel zu schnell zu Ende. Man könnte den beiden Künstlern noch stundenlang weiter lauschen.
Auch zukünftig werden wir gemeinsam mit der kulturreihe der Stadt Mundartabende veranstalten und den Brauchtum und Mundart pflegen.
Eingestellt von: Jochen Betz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.