Sicherheit für Deutschland- Besuch des Staatssekretärs Markus Grübel beim CDU-Bundestagskandidaten Alexander Throm

Staatssekretär Markus Grübel mit dem CDU-Bundestagskandidaten Alexander Throm
Bad Friedrichshall: Hotel/Gasthaus Zur Sonne | Jagstfeld: Auf Einladung des CDU-Bundestagskandidaten Alexander Throm, kam der Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung Markus Grübel nach Jagstfeld um dort im gemeinsamen Gespräch die Herausforderungen der Sicherheits- und Verteidigungspolitik zu diskutieren. In einem Impulsvortrag stellte Grübel zum einen die Herausforderungen für die deutsche Sicherheitspolitik, aber auch die Antworten der CDU hierauf, eine Verbesserung der personellen, finanziellen und technischen Ausstattung, vor.
Einen weiteren Schwerpunkt setzte er im Bereich der Verantwortung Deutschlands in der Welt, welcher die Bundesrepublik nur durch ein Konzept, bestehend aus Entwicklungshilfe, der Ausbildung von Einsatzkräften und als letztes Mittel, dem Einsatz der Streitkräfte, gerecht werden kann.
Der CDU-Bundestagskandidat Alexander Throm brachte einen weiteren Aspekt in die Diskussion ein, denn aus seiner Sicht, ist die klare Trennlinie zwischen äußerer- und innerer Sicherheit im Angesicht der terroristischen Bedrohung in den letzten Jahren immer mehr verschwommen. „Dies führt dazu, dass in Zukunft nur ein ganzheitliches Sicherheitskonzept, welches Äußere- und Innere Sicherheit miteinander verbindet, langfristig Stabilität gewährleisten kann“, so Alexander Throm weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.