Lachende und weinende Augen zum Abschied

Man wird sie vermissen: Uwe Hasenfuss, Helga Haueisen, Jürgen Heinzmann, Alexander Raidt Fotograf: Helga El-Kothany, Ort: Brackenheim (Foto: Helga El-Kothany)
Schulleiter Wolfgang Dietrich durfte in einer Feierstunde vier beliebte „Dinos“ in den Ruhestand schicken, die insgesamt 136 Jahre an der Schule unterrichtet hatten, ein emotionaler Abschied mit vielen lachenden, aber auch vielen weinenden Augen.
Mit OStR‘ Helga Haueisen, OStR Uwe Hasenfuss, OStR Jürgen Heinzmann und OStR Alexander Raidt verliert die Schule vier Kollegen, für die die Schule immer sehr viel mehr war als nur ein Arbeitsplatz.
Helga Haueisen arbeitete in allen Gremien mit, plante seit vielen Jahren die optimalen Stundenpläne, war eine tragende Säule der ZGB-Familie sowie eine Stütze beim wöchentlichen „Bätscheln“, wie auch ihr Kollege Alexander Raidt, der zudem nicht nur jahrzehntelang allein katholische Religion unterrichtete, sondern ein oft um Hilfe gebetener „Seelsorger“ für die Schulgemeinschaft war und sich u.a. um die Schülerbücherei kümmerte.
Keine Veranstaltung ohne Jürgen Heinzmann, der als Leiter der Foto-AG der Schule ein beträchtliches Bilderarchiv überlässt und der unzählige Skischullandheime organisierte und begleitete.
„Jugend trainiert für Olympia“, „Mathematik ohne Grenzen“, dazu Fachbeauftragter für Sport – auch mit Uwe Hasenfuss verlässt ein engagierter Kollege nun die Schule, die für alle Neu-Pensionäre auch Heimat war.

Eingestellt von: Helga El-Kothany
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.