Württembergische Meisterschaften Bogenschiessen 2016

Hans Jahodiez, BSV Brackenheim hat gut lachen: Neuer württembergischer Rekord bei den Senioren auf der 50 Meter Distanz. Fotograf: privat (Foto: privat)
Die Bogenschützen des BSV Brackenheim boten eine Löwenstarke Leistung bei den württtembergischen Titelkämpfen in Welzheim. Wie unsere Fußballgötter gegen die Azurri-Kicker waren die BSVler taktisch bestens vorbereitet, um sich in der Nervenschlacht die Medailien zu sichern. Kroose Überraschung für Reiner Küchle in der Altersklasse, der wohl Nerven wie Hector besitzt. Nach Müller-Art arbeitete er sich ganz Özil an die Spitze heran, um sich im entscheidenden Moment mit einem Schweinsteiger-Pfeil ins Gold verdient Silber zu sichern. In der Teamwertung legten R. Küchle, Friedrich Karle und Claude Schmitt wie die Hummels los und versenkten die Pfeile gomez-treffsicher ins Ziel. Potz Blitz, Boateng! Gold für Brackenheim. Eigentlich ein Neuer Rekord für Brackenheim, aber F. Karle mit Vorschussergebnis, deshalb lt. Regel "nur" das Teamgold. So ein Kimmich, Höwedes noch mal, aber ärgern hilft nichts. Thomas Mogler, traf wie am Sch(n)ürrle und Can voll zufrieden sein. In der Jugendklasse platzierten sich Arvid Kießling, Lukas Mogler im vorderen Khedira-Mittelfeld auf Platz 14/15. Mit präzise gedraxelten Schüssen schoss sich Hans Jahodiez auf Platz 2 bei den Senioren. Ringgleich mit dem Sieger, aber ein Neuer württemb. Rekord ebenfalls für Jahodiez, das absolute Sa(h)nehäubchen.
Eingestellt von: Thomas Mogler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.