Württembergische Meisterschaften Feldbogen 2017

Lena Mogler (rechts) überglücklich über Bronze bei den Württembergischen Meisterschaften Feldbogen 2017 in Magstadt
Die Feldbogenschützen des Bogensportverein Brackenheim starteten bei den Württembergischen Meisterschaften Feldbogen in Magstadt. Der schwere Parcours auf dem Niveau einer dt. Meisterschaft forderte das Können aller Bogenschützen aufs äußerste heraus. Steilste Bergauf- und Bergabschüsse auf versch. Distanzen bis zu 60 Metern setzten den Schützen ungemein zu. Lange Zeit kämpften die Langbogner Jörg Eysen und Mark Niethammer um die Medaillen, lagen am Ende wenige Ringe zurück auf Platz 6 u. 7, Thomas Mogler platzierte sich auf dem 14. Platz. In der Jugendklasse sicherte sich Lukas Mogler einen sehr guten sechsten Platz in einer starken Konkurrenz. Beate Herrmann erreichte mit einer prima Leistung in der Damenklasse einen sehr guten 7. Platz. In der starken Herren Altersklasse Recurve vertraten Friedrich Karle und Thomas Mogler exzellent die Farben des BSV Brackenheim mit Platz 5 und 9. Seit dem Sieg 2013 in Mühlen von Helen Eysen in der Jugendklasse wartete der BSV Brackenheim sehnsüchtig auf eine Medaille im Feldbogensport. Lena Mogler, die zum ersten Male auf großen Parkett in dieser Disziplin unterwegs war, zeigte eine außergewöhnliche Leistung in der Schülerklasse. Nach großartigen Kampf gegen die Favoriten holte Lena Mogler überglücklich die Bronzemedaille nach Brackenheim.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.