Ausflug des BDH KV Heilbronn am 7.Oktober

Leinen los - Pünktlich um 14 Uhr legte der Neckarbummler der Personenschiffahrt Stumpff aus Heilbronn ab zur Rundfahrt in den Heilbronner Hafen. Vorbei an den einzelnen Rudergesellschaften am alten Neckararm ging die Fahrt durch den Neckarkanal in den Heilbronner Industriehafen. Unseren teilnehmenden Mitgliedern wurde in der 2 ½ stündigen Fahrt von der begleitenden Stadtführerin die Funktion der einzelnen Häfen, darunter den Salzhafen, den Containerhafen, den Osthafen etc. erläutert. Auch für manchen gebürtigen und alteingesessenen Heilbronner bot diese Fahrt ungewohnte Perspektiven und neue Erkenntnisse seiner Stadt. Wie wichtig der durchgehende aber immer wieder verschobene Ausbau der Neckarschleusen von Plochingen bis Mannheim auf die sogenannten 135 m Schleusen für die Infrastruktur der Stadt und seinem Umfeld ist, kam ebenfalls zur Sprache. So liegen wertvolle Kapazitäten besonders in dem im Hinblick auf die neuen Schiffsgeneration in Vorleistung erstellten Containerterminal brach. Der Ausflug des BDH-Ortsverbandes Heilbronn-Hohenlohe endete gegen 16.30 Uhr wieder an der Anlegestelle in der Nähe des historischen Götzenturms, einem der wenigen mittelalterlichen Gebäude, die Heilbronn noch nach seiner Zerstörung im 2. Weltkrieg noch geblieben sind.
Eingestellt von: Hans-Peter Schmitt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.