Einführung des Gemeindeteams in Gemmingen

Die Einführung des Gemeindeteams fand bei der Vorabendmesse am 12. September statt. Fotograf: Simon Ebert, Ort: Kath. Kirche Gemmingen (Foto: Simon Ebert)
Gemmingen: Kath. Kirche St. Marien | Ihm Rahmen der Vorabendmesse am Samstag, 12. September wurde durch Pfarrer Manfred Tschacher das Gemeindeteam in Gemmingen eingeführt.
Trotz des Zusammenschlusses der Pfarrgemeinden zu einer Kirchengemeinde, soll mit den "Gemeindeteams" auch weiterhin das Gemeindeleben vor Ort gefördert werden. Die Aufgabe des Gemeindeteams ist es, Vernetzungen mit Instituten, Gruppen und Gruppierungen in der Pfarrgemeinde und der Kommune und anderen Konfessionen vor Ort zu suchen. Hierbei wird das Team seine Aufgaben nach den vier Grundvollzügen der Kirche wahrnehmen.
Für die Mitarbeit im Gemeindeteam in Gemmingen haben sich insgesamt 15 Personen bereiterklärt.
Sprecher: Manuel Ebert (Pfarrgemeinderat)
Verantwortung im Bereich "Koinonia - Gemeindeaufbau": Bettina Häußler, Elisabeth Ebert
Verantwortung im Bereich "Liturgie - Gottesdienst": Andrea von Degenfeld-Schonburg (Pfarrgemeinderätin und Protokollantin), Giulia Maier
Verantwortung im Bereich "Diakonie - Bruderdienst": Berit Brusenbach, Georg Sandhöfner (Pfarrgemeinderat)
Verantwortung im Bereich "Martyria - Glaubensweitergabe": Brigitte Bestenlehner, Iris Hess
Außerdem gehören dem Gemeindeteam folgende weitere Personen an:
Heidi Frantz, Regina Gröger, Jutta Krämer, Friederich Bayer, Pascal Maier und Simon Ebert.
Eingestellt von: Simon Ebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.