Liederabend des MGV Urbanus Heilbronn

Vorstand Karlheinz Springer, Jubilar Werner Hengerer, Dirigentin Ella Seiler, Jubilar Wolfgang Schneider und Vorstand Karl-Hans Dederer
Der Männergesangverein Urbanus Heilbronn präsentierte zusammen mit der Chorgemeinschaft im gut besetzten Saal des Friedensgemeindehauses ein Programm mit deutschen Volksliedern, frisch entstaubt. In seiner humorvollen Begrüßung erinnerte Vorstand Karlheinz Springer mit dem Thema des Konzerts an Zeiten, als das Singen in der Gemeinschaft die übliche Freizeitbeschäftigung war.
Dirigentin Ella Seiler führte den Chor präzise und Lieder wie „Jetzt kommen die lustigen Tage“ oder „Heimat mein Rebenland“ wurden konzentriert 4-Stimmig vorgetragen. Serghei und Ella Seiler erfreuten dann mit federleichter Fingerfertigkeit mit Querflöte und Klavier die Zuhörer. Im Kontrast dazu stand die Bläsergruppe Brass For mit ihrem wuchtigen „Jesus Christ – Superstar“ oder dem großartigen Swing der Nachkriegszeit mit „Sentimental Journey“.

Ehrungen


Im Rahmen des Abends wurde vom Vorstand Notenwart Wolfgang Schneider für 25 Jahre und Kassier Werner Hengerer für 50 Jahre aktive Sängerzeit geehrt. Weitere Volkslieder folgten: „Süß Liebe liebt den Mai“, leicht vorgetragen wie ein Tanz in den Frühling, „Rosemarie“, romantisch aber nicht kitschig, oder „Wahre Freundschaft soll nicht wanken“, alles Kulturgüter die nicht vergessen werden sollten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.