Kirchensaller und Geddelsbacher

Dr. Jürgen Hetzler vom Grünflächenamt Heilbronn erklärte die Vielfalt der Arten an Mostbirnen in Böckingen.
Heilbronn: Ziegeleipark Böckingen | Wer kennt in unseren Breitengraden diese Mostbirnensorten? Bei der Begehung des Mostbirnenweges in Böckingen erklärte Dr. Jürgen Hetzler vom Grünflächenamt in Heilbronn wo diese zu finden sind. Eingeladen hatte der SPD Ortsverein Böckingen zu dieser sehr interessanten und informativen Führung am Sonntagmorgen. Die Uräpfelchen waren etwa 5 - 6 cm hoch und nicht sehr attraktiv anzusehen. Sorten die man heutzutage nicht mehr ernten und noch weniger vermarkten würde. Doch auch angelegte und speziell bewirtschaftete Plantagen von Apfelsorten befinden sich in diesem Landschaftsschutzgebiet. So ergibt sich ein gesundes Verhältnis zwischen kommerzieller Landwirtschaft und dem Artenschutz aussterbender Obstsorten. Desweiteren erläuterte Hetzler die verschiedenen, geplanten Stationen des etwa 2,5km langen Rundwegs. Beginnend am Kiosk im Ziegeleipark führte der Fußmarsch vorbei an alten Baumbeständen im Längelterrain zum Neckarhang im Gewann Weinbergweg und zurück in die Heuchelbergstraße. In Hinblick auf die Durchführung der Aktion im Programm Stadtgrün 2019 verwies er auf die Einbeziehung der ortsansässigen Vereine, Privatpersonen und Verbände. Ideen und Konzepte zur Vermarktung der damit in Verbindung stehenden Produkte, wie Apfelsäfte oder Birnen-Champagner stehen ebenso zur Diskussion.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.